Next Stop Olten: Slow und Larus, Freitag, 31. Januar 20.30 Uhr

Larus
Die beiden Musikerinnen studierten zusammen in Weimar Jazz. Während es Lydia Schulz zurück in die Heimat Berlin zog, landete Mareille Merck in der Schweiz, wo die beiden nun für eine gemeinsame Konzertreihe wieder zusammenfinden. Lydia Schulz ist solo unter dem Namen Slow unterwegs, Mareille Merck zusammen mit ihrer Band Larus.

Slow umgarnt ihr Publikum mit samtweicher, federleichter Stimme und begleitet sich selber auf ihrem Banjo. Ein farbiges Repertoire aus minimalistischen Walzern, schwermütigen Balladen, atmosphärischen Klängen und grazilem Soul.

Larus, bestehend aus Mareille Merck (Gitarre, Komposition), Florian Bolliger (Bass) und Janic Haller (Schlagzeug), besticht mit spannenden Kompositionen und unbändigen Improvisationen. Komplexe harmonische und rhythmische Muster werden verbunden durch lyrische Melodien und eingängige Motive, Zusammenspiel und Dynamik erschaffen Atmosphäre und Raum.